BGM – Ayur-Taste

Bewegung – Gesundheit – Motivation 

Coaching für Ihr Unternehmen

 Betriebliches Gesundheitsmanagment mit Ayurveda ermöglicht Ihnen eine aktive Gesundheitsförderung der Mitarbeiter.

 

„Erfolgsfaktor“ Unternehmensentwicklung und Organisationsentwicklung.

Fokus ganzheitliches, betriebliches Gesundheitsmanagement.

 

Meine Philosophie

Innovativ, nachhaltig und individuell!

Meine Vision

Das gesunde und dadurch erfolgreiche  Unternehmen!

Ein gesundes Unternehmen verbindet Menschen im Unternehmen – Führungskräfte und Mitarbeiter – mit gesunden, motivierenden Arbeitsbedingungen und mit einer wirtschaftlichen, flexiblen und zugleich widerstandsfähigen, zukunftsorientierten Organisation.

Meine Mission

umfasst Bewusstheit, verantwortliches gesundheitsorientiertes Handeln, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit!

Bewusstheit:

Über Zusammenhänge, Hintergründe, Erkenntnisse etc. eine bewusste Klarheit haben und diese in bewusste Handlungen umsetzen.

Gesundheit:

Gesundheit wird als mehrdimensionales Phänomen verstanden und reicht über den ‚Zustand der Abwesenheit von Krankheit‘ hinaus.

Nachhaltigkeit:

Zukunftsfähigkeit, Gleichgewichtserhaltung und verantwortungsbewusstes Handeln im Bereich Ökologie, Ökonomie und Soziales.

Wirtschaftlichkeit:

Effizienz im Sinne der Kosten-Nutzen-Relation. Verantwortungsvoller  Umgang mit den vorhandenen Ressourcen sowie das Verhältnis zwischen Erfolg und Mitteleinsatz.

Meine Leistungen umfassen ganzheitiches betriebliches Gesundheitsmanagement basierend auf unseren Bioenergien

Stressabbau-Programme
Burn-Out Prävention
Pläne für gesunde Ernährung
Leistungssteigerung
Prävention von Erkrankungen
Bewegung und Motivation

Alle Dinge im Universum sind miteinander verbunden und alle bestehen ausdenselben fünf   groben natürlichen Elementen: Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Unsere drei Bioenergien im Körper – Vata, Pitta und Kapha – setzen sich genau aus diesen fünf Elementen zusammen und sind verantwortlich für alle anatomischen und physiologischen Aktivitäten im Körper. Ihre Harmonie untereinander ist entscheidend für die Gesundheit eines Menschen. Wir bleiben gesund, wenn wir das Gleichgewicht halten und effektiv und gesund mit unserer Umwelt interagieren.

Unser Gleichgewicht wird jedoch häufig durch unsere Lebensstile gestört. Entscheidungen über Ernährung, Bewegung, Beruf und Beziehungen haben alle das Potenzial, körperliche, emotionale oder seelische Ungleichgewichte zu schaffen. Diese Ungleichgewichte führen zu einem Mangel an Harmonie und machen uns anfälliger für Krankheiten.

Auch in einem Unternehmen arbeiten die drei Bioenergien in jedem Bereich zusammen und ergänzen sich gegenseitig. Ich setze mein Wissen über dieses Prinzip in Ihrem Unternehmen ein und unterstütze Sie bei der Umsetzung und Ausschöpfung dieses bisher oftmals ungenutzten Potentials!

 

Business Agility –

Vata

  • Des Unternehmens
  • Des Unternehmers
  • Des Mitarbeiters
  • Des Umfeldes des Unternehmens
  • Des individuellen Marktes
  • Der gesamtgesellschaftlichen Umstände
 
 

 

Business Activity –

Pitta

  • Des Unternehmens
  • Des Unternehmers
  • Des Mitarbeiters
  • Des Umfeldes des Unternehmens
  • Des individuellen Marktes
  • Der gesamtgesellschaftlichen Umstände

 

Business Stability –

Kapha

  • Des Unternehmens
  • Des Unternehmers
  • Des Mitarbeiters
  • Des Umfeldes des Unternehmens
  • Des individuellen Marktes
  • Der gesamtgesellschaftlichen Umstände

 

 

Beweglichkeit –

Vata

  • Raum/Architektur
  • Zeitraum/Chronobiologie/Schichtdienst
  • Mensch bio-psych-sozial /mentale-emotionale, soziale Beweglichkeit des Unternehmers und der Miatarbeiter

 

 

Aktivität –

Pitta

  • Produktionskraft – und effizienz
  • Innovationskraft
  • Marketing und Vertrieb
  • Vision und Leadership

 

 

Stabilität –

Kapha

  • Wie stabil ist der Markt?
  • Wie stabil ist die “Produktidee”? → Welche Neuerungen ergeben sich evtl. durch die Digitalisierung?
  • Was bieten wir an?
  • Was ist die eigentliche Mission des Unternehmens?
  • Was ist die Mission des Unternehmers und des Mitarbeiters auf körperlicher Ebene, psycho-mentaler Ebene, sozialer Ebene? Stichwort Resilienz und Anti-Fragilität
  • Ethik und gesamtgesellshaftliche Verantwortung.

Sie möchten einen Gesundheitstag, einen Gesundheits-Workshop, einen Vortrag  oder ein komplettes BGM – Konzept  in Ihrem Unternehmen umsetzen?  Sprechen Sie mich an. Mit einfachen Lösungen kommen wir gemeinsam zum Erfolg.

Noch mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie bald auf unserer Website “BGM-Bund”

iStock-842900020-2.pdf

by Christiane Olschyna-Inge und Win Silvester

Das geistige Eigentum ist „Eigentum“ im Sinne des Art. 14 GG und des Art. 1 des 1. Zusatzprotokolls zur Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). In Art. 17 Abs. 2 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRCh) wird es ausdrücklich geschützt. Die in Art. 17 Abs. 1 GRCh für das Sacheigentum vorgesehenen Garantien sollen sinngemäß auch für das geistige Eigentum gelten. Das geistige Eigentum umfasst nach dem Willen des Konvents neben dem literarischen und dem künstlerischen Eigentum das Patent- und Markenrecht sowie die verwandten Schutzrechte.