fbpx
Mariana

Atmen bedeuten Leben. In der Regel geschieht  unsere Atmung von “alleine”, ohne, dass wir ihr besondere Aufmerksamkeit schenken brauchen. Doch haben wir erst Probleme mit unserer Atmung, kann sich dies sehr unangenehm anfühlen. Und meist ist genau dies der Moment, bei dem uns unsere Atmung erst richtig bewusst wird.

Die Atemarbeit als Einzelbehandlung

Durch gezieltes Einsetzen von Wärme, manuellen Griffen und Dehnungen wird Einfluss auf strukturelle Situationen im Bewegungsapparat genommen.

Dies können zum Beispiel haltungsbedingte Verkürzungen oder operative Veränderungen sowie emotionale Zustände sein (dass die Atmung unmittelbar an Emotionen gekoppelt ist merken wir, wenn uns z.B. “Der Atem stockt”).  

Ziel ist es, die Atmung zu “ökonomisieren”, das heißt, die Einatmung sowie die Ausatmung, wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Atmung insgesamt vertieft sich, da durch gezielt gesetzte Reize das Zwerchfell nun in der Lage ist, sich in seinem vollen Ausmaß zu bewegen und seine Funktion besser auszuführen.

Durch diese freie, tiefe Atmung erfährt der Körper zudem eine besonders intensive Entspannung.  

Eine Behandlung dauert zwischen 60 und 80Minuten.

Auf Grund der Intensität wird in jedem Fall vorab eine Anamnese durchgeführt.

Um einen größtmöglichen Erfolg zu erzielen wird eine Serie von mindesten 3 Behandlungen empfohlen, aber Einzeltermine sind möglich.

Die Atemarbeit ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode.  Da die Atmung vielschichtig ist kann sie bei den unterschiedlichsten Beschwerden und Bedürfnissen angewandt werden. 

Diese müssen nicht zwangsläufig mit der Atmung zu tun haben!

Spüre selbst welche Wohltat eine befreite Atmung auf Deinen Körper und Seele haben kann!

Die Atem-Schule wir in Kooperation mit Marianas Körperarbeit durchgeführt.